Stefan Unnewehr Porträt

Profil

Stefan Unnewehr

Dipl.-Ing. Architekt RWTH, AKNW 102648
Jahrgang 1977

Ausbildung

  • Eingetragener Architekt in der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen. seit 2012
  • Eingetragener Architekt im Freistaat Sachsen.  2008-2012
  • Eingetragener Architekt im »Architects Registration Board«. London, Vereinigtes Königreich, 2007-2008
  • Diplom Architektur RWTH Aachen. Diplomnote: 1.0, Gesamtnote: Sehr gut, 2004
  • Architekturstudium an der RWTH Aachen, 1999-2004
  • Architekturstudium an der TU Dresden, 1997-1999
  • Gymnasium Johanneum. Privates bischöfliches Gymnasium, Schloss Loburg, Ostbevern. Abitur, 1996

Berufserfahrung

  • Freier Architekt, seit 2009/05
  • Gutachter für das Internationale Büro des Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), 2013
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Baukonstruktion, Fakultät Bauingenieurwesen, Technische Universität Dresden, 2007-2012
  • Projektarchitekt im Büro Foster + Partners, Architects and Designers. London, Vereinigtes Königreich, 2005-2007
  • Mitarbeit im Architekturbüro Bligh Voller Nield. Canberra, Australien, 2003-2004
  • Mitarbeit im Architekturbüro Ingenhoven, Overdiek und Partner. Düsseldorf, 2002

Auszeichnungen

  • Förderpreis der Stiftung Deutscher Architeken, Düsseldorf, 2005: 1. Preis
  • Archpluspreis 4, 2004: Anerkennung
  • 14. Euregionaler Architekturpreis. Heerlen, Niederlande, 2004: Anerkennung
  • Förderpreis des Deutschen Stahlbaues 2006. Düsseldorf: Lob
  • Archiprix International. World's best graduation projects in Architecture, Urban Design and Landscape Architecture. Glasgow, 2005: von der RWTH Aachen nominierter Teilnehmer
  • Graphikdesign-Wettbewerb Logoentwicklung für »Architects for Aid«. London, 2005: 1. Preis
 

Sie möchten bauen? Rufen Sie an oder schreiben Sie uns!